Campingplatz Eulenburg

04 Juni 2009

Pfingsten auf dem Campingplatz - Camper, Familien, Motorradfahrer und Triker im Harz

Auch der große Gruppenplatz hinter auf der Wiese hinter dem Wohnmobilplatz des Campingplatzes Eulenburg war so gut wie ausgebucht. 3 Gruppen mit Motorrädern hatten dort ihr Lager aufgeschlagen, allen voran die „Legendäre Pfingstfahrt“, die es zu Pfingsten schon seit über 20 Jahren gibt. Die Stimmung war toll, das Wetter hat gepasst, so dass neben dem Biergarten auch das schöne Schwimmbad genutzt werden konnte.


Natürlich wurden auch schöne Harztouren gefahren, zum Brocken, nach Goslar, ins Bodetal und zu anderen attraktiven Zielen. Auch auf dem Touristenplatz war die Stimmung prächtig, es wurde viel gegrillt, Familien haben ihre Pavillons aufgeschlagen, es wurde das Schwimmbad ausgenutzt, von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Die Tischtennisplatten wurden sogar vor den Zelten aufgebaut, die Grillhütte wurde mehrfach genutzt. Das Heulager für „Schlafen im Heu“ war durch eine Gruppe mit vielen Kindern besetzt.


Der Spielplatz mit seinem neuen Trampolin und der neuen Sandkiste mit überdachtem Häuschen wurde super angenommen.

Weite Wanderungen über den Harzer Hexenstieg, zum Eselsplatz und natürlich auch zum nur 20 Minuten entfernten Vogelpark waren die Highlights, das tollste aber war das Stockfleisch am kleinen Grill neben dem Schwimmbad. Wieder andere Familien waren begeistert von dem neuen Bowlingcenter, das direkt auf der Eulenburg nach nur 5 Minuten zu Fuß erreichbar ist. Einige der Kleinen haben sich mit ihren Vätern die Turbine der Eulenburg zeigen lassen und wissen nun, wie aus Wasserkraft Strom entsteht.


Selbst der Parkplatz am Eingang des Campingplatzes wurde genutzt, in diesem Falle von tollen Trikern, die hier eine kurze Pause einlegten und sich von den Campern bewundern ließen.

Über Pfingsten war wie schon seit mehreren Jahren wieder die Teak-Won-Do-Gruppe auf dem Campingplatz Eulenburg in Osterode am Harz. Auf dem lauschigen Gruppenplatz an der Söse wurde das Lager mit 5 Zelten aufgeschlagen.

Dort konnte wieder ungestört trainiert werden. Betreuer Busch hat sich wie gewohnt vorbildlich engagiert, die Jugendlichen durch hartes Training, Waldläufe und viel Abwechslung an die Leistungsgrenze geführt, aber natürlich auch viel Spaß gehabt. Einer der Höhepunkte war der tägliche Spieleabend in der Gast- und Kaminstube des Campingplatzes. Pfingsten 2010 ist vorgebucht, die Jugendlichen sind begeistert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feed-back!