29 November 2010

Sicher durch den Harz: Winterreifen ab heute Pflicht

Wer im Harz Winterurlaub oder Wintercamping macht, sorgte in der Vergangenheit  bereits aus eigenem Antrieb für geeignete Winterbereifung. Ab heute gilt nun in Deutschland die offizielle Winterreifenpflicht. Nach der neuen Regelung  darf man bei Glatteis, Schneematsch, Schnee-glätte, Eis- oder Reifglätte nur noch mit Winterreifen, Allwetter- oder M+S-Reifen auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Der Bußgeldkatalog wurde im Zuge der Neuregelung angepasst: Autofahrer, die bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen unterwegs sind, zahlen ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro. Dazu kommt ein Punkt in Flensburg. Entsteht aufgrund der Sommerreifen eine Gefahrensituation oder eine Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer, droht dem Autofahrer eine Geldstrafe  in Höhe von 80 Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderkartei.

Mit dem ersten Schnee in Deutschland kam es bereits zu einigen Verkehrsunfällen. Tipp: Ihre Winterreifen sollten mindestens noch vier Millimeter Profil haben, bei älteren Reifen am besten auch auf Risse etc. durch einen Fachmann prüfen lassen. Was Wohnmobile und Caravans angeht, sind Ganzjahresreifen im Winter einem klassischenWinterreifen  eindeutig unterlegen, gerade bei Seitenführung und Bremsleistung. Gestandenen Wintercampern mit Caravan wird daher empfohlen, Winterreifen auf Zugfahrzeug und Caravan zu montieren.
Mehr Information zur neuen Winterreifenpflicht gibt es beispielsweise beim ADAC : mehr lesen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feed-back!