10 Januar 2012

Silvesterfeier auf dem Campingplatz - letzter Rückblick auf 2011

43 Teilnehmer, soviel wie noch nie, feierten zum Jahreswechsel in der Gast- und Kaminstube Eulenburg Silvester. Die Feier war schon Wochen vorher ausgebucht. Begrüßungssekt, hausgemachte Champignoncremesuppe, Fondue von Rind, Schwein und Puter vom Bio-Metzger Koithahn mit hausgemachten Salaten, Vanilleeis mit heißen Schattenmorellen und Schlagsahne war das kulinarische Programm. Dieses wurde ergänzt durch einen Käseteller kurz vor Mitternacht.
Nach dem Nachtisch gab es eine romantische und interessante Fackelwanderung, bei der der Chef rund um die Eulenburg führte mit Informationen und Anekdoten zur Eulenburg und ihrer Geschichte. Vom Parkplatz aus wurde dann das Feuerwerk von Osterode beobachtet. Ein Höhepunkt war für viele das sehr fachmännisch und aufwändig vorbereitete private Feuerwerk von unserem  "Problemlöser" Mike Bockelmann und seinen Freunden vor den Kulissen der ehemaligen Spinnerei des Industriedenkmals Eulenburg.



Das Neue Jahr wurde mit Bleigießen begonnen. Aus den gegossenen Figuren konnte dann jeder mit Phantasie herauslesen, was das Neue Jahr so bringt.  Aufgrund der ständig steigenden Resonanz wird geplant, nächstes Jahr im ehemaligen Maschinenhaus zu feiern, in dem dann noch mehr Gäste Platz finden können.

Vorn links die Alte Spinnerei im Industriedenkmal Eulenburg

Einfach anschauen auf unserer Webseite zum Industriedenkmal Eulenburg
unter " Maschinenhaus "!

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feed-back!